Ausbildung zur Seniorenassistentin

Wichtig ist es auch, den älteren Menschen Hilfestellungen bei verschiedenen Themen zu geben. Die Ausbildung zum Seniorenbetreuer oder zum Seniorenassistenten sollte sich daher mit allen Themen, die Senioren beschäftigen, befassen. Hierzu gehören die Beratung zu Hilfsmitteln, die Fragen nach den notwendigen Versicherungen sowie die Hilfestellung bei Anträgen, beispielsweise der Rente. Persönlich notwendige Kompetenzen werden den Auszubildenden hierbei ebenso vermittelt wie die notwendige fachliche Qualifikation. Um selbstständig im Bereich der Seniorenbetreuung arbeiten zu können, werden im Rahmen der Ausbildung auch betriebswirtschaftliche sowie rechtliche Grundlagen vermittelt, die auch im Alltag bei der Arbeit helfen können. Auch die Organisation von Seniorengerechten Ausflügen, bei denen verschiedene Senioren gemeinsam etwas erleben, sich austauschen und vielleicht neue Freundschaften knüpfen können, sind Aufgaben der Seniorenbetreuer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=Kv8rFYSkWzE

Die ILS bietet einen Fernkurs zur Altenbetreuer/in an: ILS Fernkurs Altenbetreuung

Menschen, die als Seniorenbetreuer oder Seniorenassistenten arbeiten wollen, sollten daher möglichst viel Geduld, Ruhe und Einfühlungsvermögen mitbringen, denn die bestehenden Aufträge sollten nicht nur „abgearbeitet“ werden. Bestenfalls wird mit den älteren Menschen, die eine Betreuung eingehen, eine intensive Beziehung geknüpft. Wichtig ist hierbei auch, dass man sich auf den Betreuer jederzeit verlassen kann und dass zugesagte Termine auch wirklich eingehalten werden. Zuverlässigkeit ist daher ebenfalls eine sehr wichtige Voraussetzung für diesen Beruf.